28.08. Auswärts gegen Arpke/I./S. à 0:1

 

Wie soll man so ein Spiel beschreiben wenn man auf den Platz kommt und alle so groß sind wie der Trainer? Gibt es hier besonderes Kraftfutter? Regnet es viel und daher wachsen die Jungs der gegnerischen Mannschaft so gut? Unsere Jungs im Schnitt knapp zwei Köpfe kkleiner zeigten aber wie schon David gegen Goliath, das die Körpergröße nicht das wichtigste ist.

Mit einer guten Einstellung, mit einem gutem Passspiel und dem Willen hier zu gewinnen, hielten die Jungs gegen die Riesen stand. Mit guten Kombinationen, einem schnellen Passspiel und dem physikalischen Trägheitsgesätz kamen wir zahlreich vor das Tor des Gegners. Das anstrengende Spiel sollte nicht unbelohnt bleiben, kurz vor dem Ende holten wir uns das Tor, was dann auch der Endstand war. Schütze Torke (FS)

#sfa #sportfreundeanderten #hannover #fußball

 

01.09. Auswärts gegen SV Germania Grasdorf à 0:8

 

Endlich wieder Fußball? Knapp 3 Tage nach dem Spiel gegen Arpke standen wir wieder auf dem Platz. Bei Sonnenschein, frisch gemähtem Rasen und einem für die Jugend eigens markiertem Platz standen die Zeichen perfekt. Getreu dem Motto, „never-change-a-wining-team“ veränderte Trainer Sauer nur auf dem Posten des Torwartes und des rechten Flügels die Personalie. Nach harten Trainingseinheiten, vielen Passübungen und reichlich Schüssen aufs Tor wollte das Team zeigen was es gelernt hatte. Schnell machten das Team um Kapitän Kusz klar, wer auf dem Platz das sagen hatte. Mit vielen tollen Aktionen spielten die Jungs sich in die Herzen der Eltern ( J ). So ließ das erste Tor nicht lange auf sich warten. Schnelles Spiel wie gegen Arpke und schnelle Kombinationen brachten auch hier den Erfolg, so dass es am Ende 0:8 stand. Den ersten Hattrick für sein Team diese Saison erzielte Sehlmann, Smajlaj folgte einige Sekunden später. Weitere Schützen Adams, Weber. (FS)

 

08.09. Heimspiel und Derby gegen FC Stern Misburg III à 3:0

 

Derbyzeit! Derby heißt in diesem Fall kein Hochrisikospiel und keine große Pyroshow. Zu Besuch waren die Jungs vom FC Stern Misburg, die sich diese Saison leider noch nicht mit einem Sieg belohnen durften.

Die D3 hochmotiviert, fast ein wenig hochnäsig stellte Sauer sein Team stark verändert auf. Viele Verletzte waren zurück im Team, einige neue Gesichter auf der Bank. Der Endstand vom 0:3 spiegelt leider nicht das wieder, was man auf dem Platz sehen konnte und erwartet hat. Misburg hielt gegen unsere nach vorne drükenden Jungs solide stand, hatte immer wieder gute Szenen und war oft auch gefährlich nah an unserem Tor dran. Wir ließen Sie zu viel spielen, machten uns lieber gegenseitig auf dem Feld Vorwürfe und konzentrierten uns nicht auf die wichtigen Dinge in dem Moment. So war es ein harterkämpftes 0:3 und die Erkenntnis, Erfolg erarbeitet man sich, Geschenke gibt es nicht. Schützen waren 2x Adams, 1x Weber (FS)

Spielbericht 1. Spiel D3

 

Das erste Spiel der Saison, das erste Heimspiel auf neuem Platz, das erste Spiel als JSG D-Jugend und somit reichlich neue Teamkameraden auf dem Platz.

Die SG Blaues Wunder um Trainer M. Ernst kam uns bei Sonnenschein besuchen.

Gegen fast ausschließlich 2006ér in der Mannschaft, ließen wir wenig Chancen des Gegners zu, allerdings konnte Schlussmann Finn den Fernschuss des Spieler von Blaues Wunder nicht abwehren und es klingelte das 0:1 im Kasten. Jetzt hieß es; Kopf hoch und weiter! Das erste Spiel der Saison wollte man nicht verlieren.

Mit Druck auf den Kasten des Gegners und vielen guten Aktionen von Jonas, Tom und Ben, fiel irgendwann das erlösende (und meiner Meinung nach auch verdiente)  1:1.  Jetzt waren wir alle Karten offen. Auf breiten Feld ließ keine Mannschaft locker, es ging Schlag auf Schlag. Das nächste Tor ließ allerdings auf sich warten.

Zur Halbzeit bekamen die Mannschaften vom Wirt in Ahlten je eine Schale frische Wassermelone – vielen Dank für die Stärkung!

Neue Halbzeit, neues Glück? Nach guter Aktion schoss uns Lienhard in die Führung, was Blaues Wunder gleich wieder Ausglich und somit das Spiel auf Augenhöhe bis zum Ende verlief. Dank des Tropfen Glücks, was Fußball mit sich bringt, wurde ein Strafstoß gegen uns nicht gewertet.

So endete das Spiel zwei Minuten später mit 2:2. Das Fazit des Tages ist, harte Arbeit und Mühen werden belohnt wenn man Alles beim Training gibt. (FS)

Vorbereitung ist alles.

 

Die D3 um Trainer Sauer kämpft sich bei den hitzigen Temperaturen durchs Training.

Das erste Testspiel in der Vorbereitung gegen den SV Sorgensen war voller wertvoller Erfahrungen.

Schnell bemerkte man, dass die Vorbereitung nötig ist, um aus drei ehemaligen E-Jugenden eine funktionierende D-Jugend Mannschaft zu formen.

Wir spielten bei knapp 37° C auf kleinem Feld um die Gemüter nicht allzu überhitzen. Die Gastmannschaft war bestens vorbereitet und hatte zum Abkühlen alle paar Meter einen Eimer kaltes Wasser parat.

Bei 4x 15 Minuten, gingen wir leider aber verdient in den Rückstand. Einige Fehler um das noch junge Team sorgten schnell für den 0:3 Rückstand.

Der Endstand dieses Spiels war mit 3:4 völlig in Ordnung und brachte nach vielen „WOW“ Effekten auch das wichtigste zum Vorschein, die Mannschaft hält zusammen und weiß das es noch ein langer harter Weg nach oben ist! Am Freitag den 10.08. geht es zu den Freunden nach Sehnde um das nächste Spiel in der Vorbereitung zu bestreiten! F.S.

Anfahrt

Kontakt

SV Sportfreunde Anderten von 1922 e.V.

Eisteichweg 13

30559 Hannover

MAIL: info@sf-anderten.de

TEL: 0177 / 55 25 446


Postadresse

SV Sportfreunde Anderten von 1922 e.V.

Postfach 73 03 21

30552 Hannover

SFA Facebook